Ihr Ergebnis
SBMI Chart

niedriges mäßiges hohes sehr hohes Gesundheitsrisiko

So würde die SBMI-Grafik einer Frau im Alter von 60 Jahren, einer Größe von 160 cm und einem Gewicht von 74 Kilogramm aussehen, und unten können Sie die Kommentare zu BMI und Gesundheit lesen, die eine solche Person erhalten würde.

BMI = 29

Ihr Body Mass Index (BMI) ist als exakt 28,9 Kilogramm pro Quadratmeter berechnet worden.

Gesundheitliche Aspekte

Ihr Gewicht liegt nur wenig oberhalb des Bereiches, der aus unserer Sicht für die Gesundheit optimal sein sollte. Nach Klassierung der WHO sind Sie »übergewichtig«.

Mit einem guten Gleichgewicht zwischen Körperfett und Muskelmasse sollten Ihre Werte für Blutdruck, Cholesterin und Blutzucker noch mehr oder weniger in mäßigen Bereichen bleiben. Dann wären Sie noch relativ gut gegen Herzkrankheiten, Schlaganfall oder Diabetes geschützt. Das wird weniger zutreffen, wenn Sie einen höheren Anteil an Körperfett und eine geringe Muskelmasse aufweisen, Tabak, Drogen oder zu viel Alkohol konsumieren, sich zu wenig bewegen und schlecht schlafen, ungesund essen, unter Stress und anderen ungesunden Lebensfaktoren leiden.

SBMI = 40/70

Diese Einschätzung beruht auf dem neu entwickelten Smart Body Mass Index. Sein idealer Bereich liegt zwischen 30/70 und 39/70.

Ihr Smart Body Mass Index (SBMI) ist als 40/70 oder »40 von 70 Punkten« berechnet worden.

Gewichtsstabilität

Mit Ihrem Gewicht haben Sie ein gewisses Risiko, noch zuzunehmen.

Ihr SBMI wird innerhalb von zehn Jahren um etwa einen Punkt abnehmen, wenn Sie Ihre 74 Kilogramm stabil halten können. Denn der optimale, also »gesündeste« BMI-Bereich verschiebt sich mit zunehmendem Alter nach oben, also hin zu höheren BMI-Werten.

Gewichtsmanagement

Das beste, was Sie tun können, ist gesund essen und die Fitness verbessern. Das wird der Gesundheit in jedem Fall gut tun. Wenn Sie dabei noch Gewicht verlieren, um so besser.

Würden Sie 2 Kilogramm abnehmen, bis zu einem Zielgewicht von 72 Kilogramm, könnten Sie in Ihren optimalen Gewichtsbereich kommen.

Ernährung

Essen Sie eine Vielfalt an Nahrungsmitteln, die Ihnen schmecken, am besten mit fünf Portionen Früchten und/oder Gemüse pro Tag. Nicht zu süß, nicht zu fett und nicht zu viel.

Körperliche Aktivität

Trainieren Sie täglich mindestens eine halbe Stunde mit mäßiger bis intensiver Anstrengung. Schnelles Gehen oder Radfahren könnte für Ihre Gelenke besser sein als Joggen.

Wichtig zu wissen

Diese Aussagen basieren auf den begrenzten Daten, die dem Rechner übergeben worden sind. Ihre Beurteilung beruht auf dem Vergleich mit Ergebnissen der größten bisher publizierten Studie über BMI und Gesundheitsrisiken.

Die obigen Ergebnisse, Kommentare und Vorschläge sind nur eine begründete Einschätzung, die für alle Frauen im Alter von 60 Jahren mit einem Body Mass Index von 29 als statistische Gruppe zutrifft. Sie sind nicht personenbezogen und sollten niemals das Gespräch mit dem Arzt ersetzen.  Lesen Sie mehr...

Diese Berechnung mittels einer Formel »Made in Switzerland« hat 0,02 Sekunden gedauert.

Inhalt

Rechnen

Körpermasse

Über diesen Rechner

Was Sie über den BMI wissen sollten

Thumbnail image

Wie der Body Mass Index berechnet wird und warum man die alte Formel heute noch braucht.

Lesen Sie mehr

Besucher

10 Millionen bis Juni 2017